Praktika und Freiwilligendienste in Afrika
logo
Home
Über uns
Auslandsprogramme
Praktika
Freiwilligendienst
Kombiprogramm Inland
Sprachkurse & Reisen
Länder
Kosten & Leistungen
Bewerbung & Ablauf
Vorbereitungsseminar
Nachbereitungseminar
Erfahrungsberichte
Fotos
FAQ
Veranstaltungen
Spenden & Mitglieder
Kontakt & Impressum

Bewerbung Freiwilligendienst/Praktikum/Sprachkurs


Die Bewerbung ist zu jedem Zeitpunkt möglich, sollte aber allerspätestens 4 Wochen vor dem gewünschten Startzeitpunkt bei uns eingehen. Bedenkt man die nötige Vorlaufzeit für Flugbuchung, Visumsantrag, Impfungen und andere Reisevorbereitungen, sollte mindestens 3 Monate im Voraus mit der Planung begonnen werden, ideal sind 6 Monate. Wir akzeptieren im Prinzip alle Bewerber_innen die mindestens 18 Jahre alt sind. Als generelle Voraussetzung erwarten wir lediglich Offenheit, Flexibilität, Toleranz und Anpassungsbereitschaft an Umstände, die nicht immer dem entsprechen, was man aus dem eigenen Umfeld gewöhnt ist.

Die Bewerbungsunterlagen könnt Ihr unter info@perspektive-global.org anfordern.

Mithilfe der Bewerbungsunterlagen wollten wir uns ein möglichst genaues Bild über sowohl die Interessen und Vorstellungen, als auch die Fähigkeiten der Bewerber_innen machen. Ausgehend von diesen Informationen versuchen wir, einen Platz zu finden, der genau auf diese Person zugeschnitten ist. Eine möglichst aussagekräftige Bewerbung liegt im eigenen Interesse der Bewerber_innen, da hiermit die Chancen größer sind, von Projektpartnern, an die wir herantreten, als Praktikant oder Freiwillige akzeptiert zu werden.


Bewerbungsprozedere und Programmablauf

  1. Ihr kontaktiert uns per mail oder telefonisch, teilt uns grob Eure Vorstellungen mit und lasst mögliche Fragen klären. Wir schätzen ab, ob wir Euch bei Euren Wünschen weiterhelfen können
  2. Bei Interesse schicken wir Euch per Mail die Bewerbungsunterlagen zu. In diesen könnt Ihr detallierte Angaben zu Euren Programmvorstellungen, Länderpräferenzen, Unterbringungswünschen etc. machen. Außerdem werden Angaben zu Eurer Person und zu Eurem Ausbildungshintergrund erfragt. Daneben brauchen wir einen Lebenslauf und ein kurzes Motiivationsschreiben. Die Bewerbung muss in Englischer Sprache verfasst werden. Bewerbt ihr euch für ein Land, in dem Französisch Amtssprache ist, müssen Lebenslauf und Motivationsschreiben auf Französisch eingereicht werden. Zeugnisse und Bescheinigungen könnt, aber müsst Ihr uns nicht schicken.
  3. Die Bewerbungsunterlagen schickt Ihr uns per Mail.
  4. Nach Sichtung der Bewerbung werden einzelne Länder-KoordinatorInnen kontakiert, die dann nach einer möglichen Arbeitsstelle bei einer Partnerorganisation und einer Gastfamilie suchen, bzw. sprechen wir bewährte Partnerorganisationen direkt an. 
  5. Nach ca. 2-5 Wochen erhaltet Ihr von uns ein unverbindliches Platzangebot mit Informationen über Eure Einsatzstelle bei der Partnerorganisaion, Umgebung und Gastfamilie. Dazu erhaltet Ihr eine Informationsbrochure zum jeweiligen Land von uns, die u.a. Auskunft über Visa-, Gesundheit- und Sicherheitsfragen gibt und einige praktische Tipps enthält.
  6. Nehmt Ihr die Stelle an, schicken wir Euch eine schriftliche Bestätigung / Rechnung / Vertrag.
  7. Vor Eurer Abreise könnt ihr bereits mit unserem Ansprechpartner vor Ort kommunizieren und auch Kontakt zur Partnerorganisation und Gastfamilie aufnehmen
  8. Wenn es zeitlich passt, solltet ihr an unserem Vorbereitungsseminar in Hannover teilnehmen. (I.d.R. im Juni und Dezember). Hier könnt Ihr auch bereits andere Teilnehmende kennenlernen, die mit Euch vor Ort sein werden
  9. Spätestens zwei Wochen vor Eurer Ankunft in Afrika überweist Ihr die Programmgebühren auf das Vereinskonto. Bei sehr langen Aufenthalten können wir eine Ratenzahlung vereinbaren.
  10. Im Land angekommen, nehmen wir Euch in Empfang und geben Euch die nötige Orientierung und Einweisungen, bevor wir Euch an die Partnerorganisation übergeben.
  11. Während Eures Aufenthaltes bleiben wir in Kontakt zueinander, um sicher zu gehen, dass alles nach Plan verläuft. Ihr habt vor Ort einen ständigen Ansprechpartner von uns.
  12. Nach Eurer Rückkehr bitten wir Euch, einen kurzen Erfahrungsbericht zu verfassen sowie einen Fragebogen zwecks Evaluation Eures Programmes auszufüllen.
  13. Auf Wunsch stellen wir Euch ein Teilnahmezertifikat aus.